Vorbericht KMU-Anleihen: Wie geht es heute weiter mit German Pellets, Scholz, KTG, Sanha & Co?

German Pellets Lkw Fehlfarben Quelle fb

German Pellets gehörte am Freitag abermals zu den Tagesverlierern, Scholz-Papiere tauchten gar unter 10% nominal ab. Ein neuer Trend scheint sich jedoch zu etablieren: Einige Emittenten reagieren tatsächlich mit Veröffentlichungen ihre Anleihekurse betreffend.

Letzteres kann nur wünschenswert sein. Allerdings sollte es auch wahr sein. Stellungnahmen à la „…gibt es keine nachvollziehbaren Gründe für die aktuelle Entwicklung der Kurse. brauchen weder Medien noch Investoren. Ich möchte meinen, der obige Satz kommt dem Einen oder Anderen bekannt vor, stammt er doch von einem Emittenten, der wenige Tage später ganz anders lautende Nachrichten publizieren musste. Dazwischen lagen 4-5 Tage.

Quelle: fb

Quelle: fb

Zu German Pellets: Hier findet heute Nachmittag eine Telefonkonferenz statt – für ‚interessierte Anleihegläubiger‘. Die von Schnigge zusammen mit CMS Hasche Sigle und Houlihan Lokey organisierte Telefonkonferenz solle der Interessenbündelung dienen. Zur Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung unter der E-Mail-Adresse pellets@cms-hs.com erforderlich. Sofern Sie an der Telefonkonferenz teilnehmen wollen, senden Sie bitte einen aktuellen Depotauszug, der Sie als Gläubiger der German Pellets Anleihe ausweist sowie Ihren Namen bzw. den Namen Ihres Unternehmens an die vorstehende E-Mail-Adresse.

German-Pellets-Papiere (3x Anleihen, 1x Genussscheine) gehörten vor dem Wochenende nochmals zu den Verlierern: Die 2015er Genussscheine (2021/unbegr.) stehen bei 10% nominal, die zur Verlängerung aufgerufene Anleihe 2011/16 bei 14%. Zuvor gab es noch ein Rating-Downgrade von Creditreform.

Rickmers publizierte noch vor dem Wochenende eine Reaktion auf den fallenden Anleihekurs, der unter 60% abgesackt war – der Effekt war kurzlebig und verhalf nur zu einem geringen Plus. Bleibt abzuwarten, ob noch einige Leute mehr das Update sichten. Konkret hatte die Reederei betont, trotz der schwierigen Marktlage die bereits zum Halbjahr 2015 angehobene Prognose hinsichtlich Umsatz und EBITDA für das Geschäftsjahr 2015 erfüllen zu können und wollen. Die im Prime Standard notierte Anleihe von Rickmers  (Volumen 275 Mio. EUR, Kupon 8,875%) ging bei knapp unter 60% nominal aus dem Rennen.

goldrohr_03_sanha

Bei Sanitärspezialist Sanha gibt es nichts Berichtens- geschweige denn Beklagenswertes, wie uns das Unternehmen auf Anfrage mitteilt: „Die aktuellen Kursbewegungen sind nicht nachvollziehbar, zumal es keine neuen Meldungen aus dem Unternehmen bzw. zur aktuellen Geschäftsentwicklung gibt.  In unserer letzten Corporate News von November haben wir über einen positiven Geschäftsverlauf in den ersten neun Monaten 2015 berichtet und darin unsere Prognose für das Gesamtjahr bestätigt”, so Sanha. Dem Finanzkalender ist zu entnehmen, dass Sanha frühestens mit dem Rating-Update News wird vorbringen können. Die Anleihe 2013/18 erholte sich immerhin auf knapp 90%.

Handfestes hingegen bei Schrottrecycler Scholz: Die Kuratorin der Anleihe von Scholz lädt ein. Allerdings nach Wien. Tagesordnungspunkte: Wie vermutet sollen Anleihegläubiger ihren Sanierungsbeitrag leisten. So wird für den 9. und den 16. Februar nach Wien geladen. Eine Pressemitteilung suchte man bis zur Stunde vergebens. Eine Pressemitteilung dazu hielt Scholz nicht für nötig, wie uns eine Sprecherin mitteilte: Man könne die News ja schließlich auf der Scholz-Webseite finden, das reiche. Scholz brach am Freitag zum zweiten Mal auf Kurse unter 10% ein.

Euler Hermes Rating senkt Rating der Scholz Holding GmbH auf B-

Die Kurse der KTG-Familie hielten sich vor dem Wochenausklang. KTG-Energie bei knapp unter pari, Muttergesellschaft KTG Agrar bei rund 80% (zwei Anleihen).

Der Wochenauftakt dürfte die Richtung vorgeben. Und es wird spannend sein zu beobachten, welche Unternehmen noch auf Kursverläufe reagieren werden.

Falko Bozicevic

Kurse- und Chartverlauf genannter KMU-Anleihen finden Sie hier. Zum BondGuide Musterdepot geht’s hier.

Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !