Valensina: frisch gepresst ins Anleihedepot

Begehrtes Geschmackserlebnis: Valensina schenkt noch einmal nach Quelle: diefruehstuecker.de

Nach Katjes und Underberg hat kürzlich auch der Fruchtsafthersteller Valensina seine im April vorigen Jahres emittierte 50 Mio.-EUR-Mittelstandsanleihe (2011/16) um weitere 15 Mio. auf nunmehr insgesamt 65 Mio. EUR aufgestockt. Die Ausgabe der zusätzlichen, mit 7,375% p.a. verzinsten Tranche erfolgte prospektfrei im Rahmen einer Privatplatzierung bei institutionellen Investoren in Deutschland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz. Zulassung und Handelsaufnahme der neuen Schuldverschreibungen im mittelstandsmarkt der Börse Düsseldorf sowie im Frankfurter Open Market sind am 4. September, der Emissionskurs wurde auf 100% festgesetzt. Voraussichtlich am 12. Oktober wird die Aufstockungstranche in die bestehende fünfjährige Valensina-Anleihe überführt. Close Brothers Seydler Bank begleitete die Transaktion als Sole Global Coordinator und Bookrunner, Conpair fungierte wiederum als Financial Advisor des Unternehmens.

Valensina ist ein führender deutscher Fruchtsafthersteller. Die Gruppe produziert und vertreibt ein breites Sortiment alkoholfreier Getränke, insbesondere Fruchtsäfte unter der Marke Valensina. Daneben produzieren und vertreiben die Mönchengladbacher Getränke unter Handelsmarken für große Lebensmitteleinzelhändler und produzieren zudem für dritte Getränkeanbieter.