ThyssenKrupp: Stahlkonzern bietet 4,0%-Kupon

Stahlkonzern schweißt mit Anleiheemisison 1,25 Mrd. EUR ein.Quelle: ThyssenKrupp AG

Der Industriekonzern ThyssenKrupp hat eine Anleihe mit einem Emissionserlös von 1,25 Mrd. EUR und einem Kupon von 4% begeben. Begleitet wurde die Transaktion von der BayernLB, Citigroup, HSBC und der UniCredit Bank.

Mit der Anleiheemission habe man das günstige Marktumfeld genutzt, das Fälligkeitsprofil der Finanzschulden verlängert und den Kapitalmarktanteil im Finanzierungsmix gestärkt, so das Unternehmen. Die Anleihe hat eine Stückelung von 1.000 EUR und richtet sich damit auch an Privatpersonen.

Der Stahlkonzern beschäftigt über 150.000 Mitarbeiter in rund 80 Ländern. Im ersten Quartal 2012/13 ging der Umsatz um 8% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 8,8 Mrd. EUR zurück.  Auch das EBIT verringerte sich deutlich von 372 Mio. auf 229 Mio. EUR.