Sixt AG: IBO in Luxemburg

Quelle: wuestenrot.card4you.de

Deutschlands größter Autovermieter und Full Service-Leasinganbieter Sixt emittierte Mitte Mai einen weiteren Corporate Bond im Volumen von 250 Mio. EUR. Das Anleiheangebot richtete sich überwiegend an institutionelle Investoren und Retail-Intermediäre aus dem In- und Ausland und war laut Sixt deutlich überzeichnet. Die Laufzeit der mit jährlich 3,75% vergleichsweise niedrig verzinsten Unternehmensanleihe endet nach sechs Jahren am 16. Mai 2018. Die Emission wurde von BayernLB und Commerzbank federführend begleitet. Die frischen Mittel dienen im Wesentlichen der Straffung des konzerneigenen Fälligkeitenprofils sowie der allgemeinen Unternehmensfinanzierung. Aktuell notiert das an der Luxemburger Wertpapierbörse zugelassene, in nominal 1.000 EUR gestückelte Wertpapier leicht unter pari. Insgesamt hat der im SDAX aktiennotierte Sixt-Konzern aktuell drei Unternehmensanleihen im kumulierten Initialvolumen von 800 Mio. EUR im Umlauf.