Singulus erhält Großauftrag

Quelle: Singulus Technologies AG

Der Technologiekonzern Singulus hat einen weiteren Auftrag im Halbleitersektor für eine Timaris Vakuum-Beschichtungsanlage an Land gezogen. Schon Anfang des Jahres konnte das Unternehmen für diese Anlagen ein Auftragsvolumen von über 13 Mio. EUR verbuchen. Insgesamt befinden sich nun fünf Timaris Beschichtungsanlagen, die zur Entwicklung und Produktion von MRAM-Wafern dienen, im Auftragsbestand. Damit sieht das Tec-Dax-Unternehmen nachhaltig die positive Entwicklung im Geschäftsbereich Halbleiter bestätigt.

Eigenen Angaben zufolge ist Singulus einer von lediglich zwei Anbietern von Vakuum-Beschichtungsanlagen für die Fertigung von MRAM-Wafern. Die MRAM-Halbleitertechnolgie sei ein wachsender Markt, weshalb sich das Unternehmen verstärkt auf diesen Bereich konzentrieren wolle, so Singulus.

Im März platzierte Singulus eine Anleihe mit einem Emissionsvolumen von 60 Mio. EUR und einem Kupon von 7,75% p.a. im Entry Standard der Frankfurter Börse.