Secop GmbH plant offenbar Mittelstandsanleihe. Wer ist… Secop?

Secop weiß, wie kühlen geht
Secop GmbH

Im Rahmen einer Transaktion und zur Finanzierung des weiteren Wachstums prüfe der Spezialist für Kühlkompressoren derzeit mehrere Finanzierungsoptionen – darunter auch
die Begebung einer Mittelstandsanleihe, so das Unternehmen.

Ihre Marktposition im Haushalte-Geschäftsbereich plant Secop mit der im April 2013 vereinbarten Übernahme wesentlicher Vermögensgegenstände der ACC Austria GmbH zu stärken. Diese verfüge über eine zu Secop komplementäre Produktpalette und Abnehmerstruktur: Ein fusionskontrollrechtliches Prüfverfahren durch die Europäische Kommission läuft derzeit noch, ein Entscheid wird aber noch in diesem Jahr erwartet.

Vor dem Hintergrund dieses Zukaufs prüfen die Flensburger offenbar eine Mittelstandsanleihe. Volumen und Marktsegment sind noch nicht bekannt, allerdings dürfte einem Soft Announcement wie heute alsbald schon eine Prospektbilligung folgen. Eine Emission in den nächsten bis zu sechs Wochen wäre demnach also durchaus realistisch.

Secop kommt frisch von der IFA in Berlin. Angesichts der regulatorischen Anforderungen gewinnt der Bereich Energieeffizienz zunehmend an Relevanz, da Kühl- und Klimatisierungsanwendungen bereits heute rund 20% des weltweiten Energiebedarfs benötigen. Auf der weltgrößten Elektronikmesse spielte Energieeffizienz – wie auch auf der fast zeitgleichen IAA übrigens – eine bedeutende Rolle.