Sanochemia-Anleihe 2012/17 planmäßig zurückgezahlt

Ende der Angebotsfrist: Sanochemia platziert 10 Mio. EUR. Quelle: Sanochemia Pharmazeutika AG

Die Unternehmensanleihe der Wiener Spezialpharma-Schmiede Sanochemia ist mit Endfälligkeit zum 6. August planmäßig ausbezahlt worden. Ein wechselhafter Kursverlauf zeichnete die fünf Jahre aus.

Die Sanochemia-Anleihe hatte ein Nominalvolumen von 10 Mio. EUR, laut BondGuide-Datenbank umfasste das Volumen nach letztem Kenntnisstand jedoch nur noch 7 Mio. EUR.

Im Dezember hatte Sanochemia ein freiwilliges Rückkaufangebot an seine Anleihegläubiger unterbreitet.

Das jüngste verfügbare Rating lautete B (CreditReform).

Der Corporate Bond sei am Wochenende plangemäß zurückgeführt und zu 100% getilgt worden, so die Wiener in ihrer Pressemitteilung.

Hintergrund: Im Zeitraum vom 07. November bis einmalig verlängert auf den 14. Dezember 2016 boten die Österreicher ihren Anleiheinhabern den vorzeitigen Anleiherückkauf zu vergleichsweise attraktiven Konditionen an. Besonders: Der Rückkauf bezog sich auf sämtliche der ausstehenden TSV im Gesamtnennwert von seinerzeit 10 Mio. EUR.

Keine bittere Pille für Bondholder: Möglich machte dies die frühzeitige Refinanzierung mittelsSchulscheindarlehen und bilateralen Kreditvertrag.

! Folgen Sie allen Diskussionen und News zeitnaher auf twitter@bondguide !

Das jährliche BondGuide Nachschlagewerk ‘Anleihen 2017′ ist erschienen ! Sie können es als kostenloses e-Magazin bzw. pdf bequem herunterladen.