SAF peilt Prime Standard für Anleihen an

SAF-HOLLAND S.A.: SAF-HOLLAND passt Prognose für das Geschäftsjahr 2017 an

Der noch junge Prime Standard für Unternehmensanleihen der Frankfurter Börse blickt einer zweiten Notierung entgegen: Lkw-Zulieferer SAF-Holland plant eine Anleihe mit einem Volumen von bis zu 75 Mio. EUR.

Der Kupon liegt bei 7,0%, die Stückelung bei 1.000 EUR. Die Zeichnungsfrist läuft vom 18. bis voraussichtlich 26. Oktober. Für den 1. November ist die Erstnotiz des SAF-Bonds vorgesehen. Die Anleihe hat eine Laufzeit von 5,5 Jahren bis zum 26. April 2018. Nach der Deutschen Börse selbst ist der SDAX-Konzern SAF-Holland der zweite Emittent im Prime Standard für Unternehmensanleihen.