S.A.G. Solarstrom: 6,25%-Kupon für S.A.G.-I-Bond trotz unklarer Geschäftslage wohl sicher

PantherMedia A3603603
S.A.G.-I-Gläubiger: Den Zinskupon fest im Visier!
Panthermedia/trebuchet

Die umlaufenden Unternehmensanleihen des Solaranlagenbauers S.A.G. Solarstrom AG kennen nach der zuletzt revidierten Ergebnisprognose und dem daraufhin ausgesetzten Corporate Rating seit Tagen nur noch eine Richtung: nach unten.

Dass zudem die Pipeline an Großprojekten nicht umgesetzt werden kann, kam wie ein Schock, galt S.A.G. Solarstrom doch bislang als positives Beispiel der ohnehin schon angeschlagenen deutschen Solarindustrie. Die Anleihekurse sanken gestern abermals auf 25,50% bzw. 26%.

Heute Morgen drehte die erste S.A.G.-Anleihe (2010/15) im finalen Volumen von 25 Mio. EUR ins Plus. Der jährliche Kupon des 6,25%-Wertpapiers über 1,56 Mio. EUR steht am 14. Dezember planmäßig zur Ausschüttung an. Das sorgte zuletzt vermehrt für Sorgenfalten auf der Stirn einiger Anleiheinhaber, die das Papier daraufhin auf Talfahrt beförderten. Die Zinszahlung dürfte jedoch allen aktuellen Widrigkeiten zum Trotz auch angesichts einer Liquiditätsreserve von zuletzt über 13 Mio. EUR weitgehend abgesichert sein. Folge: S.A.G. I führt aktuell die Tops des Tages im Frankfurter Entry Standard für Anleihen an – zum aktuellen Kurs- und Chart: hier klicken.

First Berlin Equity Research fasst die vergangenen Ereignisse der S.A.G. Solarstrom AG in einer aktuell wertenden Kurzanalyse noch einmal zusammen.

Die beiden Anleihen von S.A.G. im kumulierten Gesamtvolumen von knapp 42 Mio. EUR werden im Entry Standard gehandelt. Sie notieren derzeit bei 27% (2010/15) bzw. 25% (2011/17). S.A.G. II befindet sich übrigens seit März 2012 im BondGuide-Musterdepot.

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter @bondguide !