Mox Telecom startet im Bondm

Quelle: Mox Telecom AG

Innerhalb der regulären Zeichnungsfrist konnte Mox Telecom, ein globaler Anbieter von internationaler Telefonie, 10,2 Mio. EUR vorrangig bei Retail-Investoren platzieren, wie das Unternehmen mitteilte. Ursprünglich hatte das Unternehmen einen Emissionserlös von 35 Mio. EUR angepeilt. Interessierte Investoren können die Anleihe im Rahmen eines öffentlichen Angebots voraussichtlich noch bis Mitte November zeichnen. Für den 2. November ist das Börsendebüt des 7,25%igen Bonds im Stuttgarter Bondm geplant. Die Anleihe hat eine Laufzeit von fünf Jahren. Zudem wurde dem Unternehmen von Creditreform ein Investment Grade (BBB) bestätigt.

Mit dem Emissionserlös will das in Ratingen ansässige Unternehmen den weiteren Ausbau seiner drei Geschäftsfelder weiter vorantreiben. Dabei will man sich besonders auf die Expansion des Telefoniegeschäfts in Afrika und Südostasien sowie den Ausbau des E-Commerce-Geschäfts der Mox Deals konzentrieren.