Maritim Vertriebs: Mit Volldampf voraus

Volldampf voraus Quelle: rtim Vertriebs GmbH

Die Kemptener Maritim Vertriebs GmbH kann auf ein positives erstes Halbjahr zurückblicken. Die acht Schlepper (Einschiffsgesellschaften), die der im Juli begebenen Anleihe zugrunde liegen, konnten die Erwartungen übertreffen.

So konnte eins der Schiffe bereits mit 202% ihres aufs Jahr gerechneten Breakeven (Betriebskosten, Zinsen, Tilgung) erreichen. Zwei weitere liegen bereits bei 188% bzw. 156%. Und auch die restlichen fünf Schlepper haben in den ersten sechs Monaten zwischen 57 und 76% ihrer aufs Jahr gerechneten Kosten durch entsprechende Chartererlöse hereingeholt.

Im Mai 2012 begab Maritim eine Anleihe, die mit einem Kupon von 8,25% und einer Laufzeit von 2,5 Jahren ausgestattetet. Bislang konnten rund 10 Mio. des ursprünglich angepeilten Emissionsvolumens von 25 Mio. EUR eingesammelt werden. Der größte Teil des Erlöses wurde als Vorzugskapital in die acht Einschiffsgesellschaften eingebracht, wobei das Vorzugskapital wiederum zur Rückführung von Bankverbindlichkeiten verwendet wurde. Zudem dient das Kapital aus der Anleihe zur Finanzierung des Working Capitals und als Liquiditätspolster. Creditreform stufte den dinglich besicherten, von Maritim nicht vorzeitig kündbaren Bond mit BB+ ein. Aktuell notiert der Offshore Bond leicht unter pari.