KTG Agrar fährt Ernte ein – Gesamtleistung und Umsatz deutlich gestiegen

KTG Agrar
KTG Agrar AG

Das Agrarunternehmen KTG Agrar kann seinen steilen Wachstumskurs fortsetzen. Im ersten Halbjahr 2013 legte die Gesamtleistung um 71% auf 97 Mio. EUR zu, das operative Ergebnis kletterte um 47% auf 12 Mio. EUR.

Laut Unternehmen machen sich in den Zahlen vor allem die Investitionen im Bereich der Lebensmittelerzeugung bemerkbar. In diesem Segment vervierfachte sich der Umsatz auf 26 Mio. EUR. Doch auch das Geschäft mit der Herstellung umweltfreundlicher Energie aus Biogas trug zum steilen Wachstum bei: Hier stiegen die Erlöse um 91% auf 26 Mio. EUR.

Vorstandsvorsitzender Siegfried Hofreiter ist zuversichtlich, dass er den Ertrag mit Verkauf der zweiten Ernte dieses Jahres noch weiter steigern kann. „Wir sind dynamisch in das Jahr 2013 gestartet. Die massiven Investitionen der vergangenen Jahre zahlen sich mehr und mehr aus“, so Hofreiter.

Die beiden Anleihen des Unternehmens notieren stabil bei 106 bzw. 99%. Die Bonds werden an den Börsen Stuttgart und Frankfurt gehandelt und sind mit 6,25 (Info: hier) bzw. 7,25% (Info: hier) verzinst.

KTG Agrar zählt sich mit Anbauflächen von mehr als 40.000 Hektar zu den führenden Produzenten von Agrarrohstoffen in Europa. Als integrierter Anbieter erzeugt das Unternehmen Agrarrohstoffe, erneuerbare Energie und Lebensmittel. Als seine Kernkompetenz bezeichnet das Hamburger Unternehmen den ökologischen und konventionellen Anbau von Marktfrüchten wie Getreide, Mais und Raps.