Immofinanz: Bond zur Refinanzierung der Wandelanleihe

Immofinanz baut auf eine neue Anleihe Quelle: Immofinanz

 Die österreichische Immobiliengesellschaft Immofinanz begibt eine fünfjährige Unternehmensanleihe mit einem Emissionsvolumen von bis zu 75 Mio. EUR. Der Bond wird vom 18. bis zum 22. Juni in Österreich, Deutschland und Luxemburg angeboten und richtet sich mit einer Stückelung von 1.000 EUR auch an Privatanleger. Eine Verkürzung der Zeichnungsfrist behält sich das Unternehmen vor. Die Höhe des Kupons steht noch nicht fest, soll aber voraussichtlich 5,25% betragen. Endgültig wird der Zinssatz erst im Rahmen eines Bookbuilding-Verfahrens ermittelt. Die Erstnotiz im Wiener Freiverkehr ist für den 3. Juli geplant. Begleitet wird die Immobiliengesellschaft dabei von BAWAG P.S.K., Raiffeisenbank International AG und UniCredit Bank Austria AG, die als Leadmanager fungieren. Mit dem Emissionserlös soll vornehmlich die Wandelanleihe 2007 – 2017 refinanziert werden. Der Rest soll für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden.