Helma Eigenheimbau mit neuerlichem Auftragsrekord – der neunte in Folge: Auftragseingang +40%, Weichenstellung für 2016

HELMA Eigenheimbau AG erzielt Rekordergebnis in 2016; Prognose für die Geschäftsjahre 2017-2018 gesenkt

Der Spezialist für Massivhäuser und Energiekonzepte verzeichnete 2015 abermals ein großes Vertriebsplus. Helmas Auftragseingang baute sich gar um 40% auf fast 270 Mio. EUR aus.

Für das deutlich über Plan liegende Vertriebsergebnis seien die Bereiche Baudienstleistungen und Bauträgergeschäft gleichermaßen verantwortlich, so Helma. 

Der Helma-Konzern verfüge damit über eine exzellente Ausgangsposition, Umsatz und Ertrag auch im Geschäftsjahr 2016 deutlich zu steigern, so das norddeutsche Unternehmen am Morgen in einer ersten Stellungnahme.

Die vorläufigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2015 sowie eine aktualisierte mittelfristige Planung wird die Gesellschaft in der ersten Märzhälfte 2016 in einer Corporate News bekanntgeben. Die Veröffentlichung des Geschäftsberichtes erfolgt am 31. März 2016.

Die Anleihe 2013/18 von Helma gehört zu den erfolgreichsten am Markt. Bei aktuell 105% bietet die Unternehmensanleihe eine Rendite bis zur Endfälligkeit von 3,9%.