Hahn Gruppe übertrifft Vorjahr schon zum Halbjahr

Bei 750 Mio. EUR soll das Investitionsvolumen des Hahn FCP liegen.Quelle: Hahn-Immoblilen-Beteiligungs-AG
Hahn-Immobilien Beteiligungs AG

Bereits im ersten Halbjahr 2013 konnte der Asset-Manager für Handelsimmobilien, Hahn-Immobilien Beteiligungs AG, mehr Eigenkapital bei Investoren einwerben als im gesamten Jahr 2012. Bis Ende Juni gingen bei dem Unternehmen Zeichnungsaufträge von institutionellen und privaten Investoren über rund 109 Mio. EUR ein, 2012 waren es insgesamt 88 Mio. EUR.

Das betreute Immobilienvermögen stieg von 2,3 Mrd. Ende 2012 auf 2,35 Mrd. EUR an. „Die Rahmenbedingungen für Investments in Handelsimmobilien sind weiterhin günstig. Wir verzeichneten eine sehr stabile Nachfrage nach unseren Investmentprodukten. Dabei profitieren wir von unseren diversifizierten Absatzwegen, die sich sowohl an private als auch institutionelle Investoren richten“, erklärt Tomas Kuhlmann, Mitglied des Vorstands. Für den weiteren Verlauf des Jahres rechne der Vorstand mit einer stabilen Nachfrage bei Immobilieninvestments und hält daher an den Gewinnprognosen fest.

Seit rund 30 Jahren ist Hahn-Immobilien als Asset-Manager tätig und konzentrier sich dabei vornehmlich auf großflächige Handelsimmobilien. Im Oktober 2012 hat das Unternehmen eine Anleihe mit einem Emissionsvolumen von 20 Mio. EUR gegeben. Der Bond, der mit einem Kupon von 6,25% und einer fünfjährigen Laufzeit ausgestattet ist, notiert aktuell im mittelstandsmarkt der Börse Düsseldorf mit 108% deutlich über pari.