German Pellets legt um 22 Mio. EUR nach

German Pellets steuert erneut den Bondmarkt an.Quelle: German Pellets GmbH
German Pellets GmbH

German Pellets stockt seine im Juli 2013 begebene Anleihe um 22 Mio. EUR auf. Die Aufstockung, die sich nur an institutionelle Investoren richtet, erfolgt heute im Rahmen einer Privatplatzierung. Die Mindestabnahme ist auf 100.000 EUR festgelegt, der Ausgabekurs beläuft sich auf 100%. Begleitet wird die Emission wiederum von der quirin bank AG als Lead Manager und Bookrunner.

„Die weiterhin bestehende Nachfrage von Investoren und das hohe Handelsvolumen im Bondm haben uns dazu bewogen, nun eine Aufstockung bei institutionellen Investoren durchzuführen“, erklärt Peter H. Leibold, geschäftsführender Gesellschafter der German Pellets GmbH, die Entscheidung. Die Mittel aus der Aufstockung will German Pellets einsetzen, um die Geschäftsaktivitäten in den USA weiter zu intensivieren. Hier wird bereits ein Werk in Texas betrieben. 2014 soll noch ein Werk in Louisiana dazukommen.

Im Juli konnte German Pellets mit seiner zweiten Anleihe bereits 50 Mio. EUR an frischem Kapital einsammeln. Sollte die Aufstockung auch voll platziert werden, beläuft sich das Emissionsvolumen insgesamt auf 72 Mio. EUR. Die Anleihe mit einer Laufzeit von fünf Jahren ist mit einem Kupon von 7,25% ausgestattet. Die erste German-Pellets-Anleihe, ausgestattet mit einem Kupon von 7,25%, wurde 2011 im Volumen von 80 Mio. EUR im Stuttgarter Bondm begeben. Beide Anleihen notieren über pari.