German Pellets legt mit dem ‚Wärme-Wertpapier II’ einen neuen 7,25%-Bond auf

Der neue German-Pellet-Bond könnte Investoren ordentlich einheizen.Quelle: German Pellets

Die German Pellets GmbH hat heute die Eckdaten zur Emission ihrer zweiten Mittelstandsanleihe bekannt gegeben. Danach plant der Holzpellethersteller mit Sitz in Wismar via IBO bis zu 50 Mio. EUR bei Investoren einzusammeln. Das Wärme-Wertpapier II ist mit einem festen Kupon von marktdurchschnittlichen 7,25% p.a. und einer Laufzeit von fünf Jahren ausgestattet. Die Zeichnungsfrist beginnt am 1. Juli und läuft voraussichtlich bis 5. Juli. Nach Platzierungsschluss ist die Notierungsaufnahme im Stuttgarter Bondm vorgesehen. Die quirin bank AG begleitet das Bondlisting als Lead Manager und Bookrunner.

"Mit unserer zweiten Unternehmensanleihe laden wir Anleger ein, die nächste Etappe im lukrativen Zukunftsmarkt der nachhaltigen Wärmeversorgung mit uns zu gehen", sagt Peter H. Leibold, geschäftsführender Gesellschafter der German Pellets GmbH. Der weltweite Pelletmarkt verzeichnet weiterhin zweistellige Zuwachsraten. Hohe und steigende Preise für fossile Energieträger sowie ein hoher Modernisierungsbedarf in der Gebäude- und Heizungssanierung bieten weitere Wachstumschancen und attraktive Renditen für Investoren.

Die frischen Anleihegelder will das Unternehmen dementsprechend zur Weiterentwicklung des internationalen Lager- und Logistiksystems, zum Ausbau des Endkundengeschäfts sowie zur Effizienzsteigerung der bestehenden Produktionen verwenden.

Die von Creditreform mit BBB geratete German Pellets ist eigenen Angaben zufolge der weltweit größte Pelletproduzent und -händler mit einem 2012er-Jahresumsatz von über 500 Mio. EUR. Das Unternehmen produziert an 15 Standorten in Deutschland, Österreich und den USA sowie in vier Partnerwerken Holzpellets sowie Produkte für die Tierhygiene. Wesentliche Absatzmärkte sind Deutschland, Dänemark, Italien, Österreich, Belgien und Großbritannien. Neben Holzpellets für den erneuerbaren Wärmemarkt beliefert German Pellets in Westeuropa auch Energieversorger zur Erzeugung von Strom und Wärme aus Holzpellets.

German Pellets ist bereits mit einem im Frühjahr 2011 begebenen Bond im Volumen von 80 Mio. EUR und einem 7,25%-Kupon in Bondm vertreten. Das noch bis Ende März 2016 laufende Wertpapier geht derzeit zu 104% um.