GEA Group reüssiert am Schuldscheinmarkt

GEA Group Aktiengesellschaft: GEA platziert Schuldscheindarlehen in Höhe von 250 Mio. EUR
Foto @ GEA Group Aktiengesellschaft

Die GEA Group Aktiengesellschaft hat ihren Appetit nach frischem Fremdkapital erfolgreich gestillt. Hierfür wurde zuvor ein neues Schuldscheindarlehen über 250 Mio. EUR bei institutionellen Anlegern untergebracht. Dank eines gut gefüllten Orderbuchs sicherte sich der MDAX-Konzern neue Mittel zu weiterhin historisch niedrigen Zinsen und stellt seine Finanzierungsstruktur neu auf.

Laut dem Systemanbieter für die nahrungsmittelverarbeitende Industrie wurde der 250-Mio.-EUR-Schuldschein in vier Tranchen mit Laufzeiten von fünf und sieben Jahren, jeweils unterteilt in einen fixen und variabel verzinsten Teil, begeben.

Das Orderbuch war dank der regen Nachfrage mehrfach überzeichnet, wodurch die Konditionen am unteren Ende der Preisspanne fixiert und das ursprünglich angepeilte Volumen zudem noch erhöht werden konnte.

GEA Group Aktiengesellschaft: GEA platziert Schuldscheindarlehen in Höhe von 250 Mio. EUR Konkreter wurden die Düsseldorfer bei den jeweiligen Zinskonditionen allerdings nicht. Platziert wurde das Schuldscheindarlehen indes ausschließlich bei institutionellen Anlegern im In- und Ausland.

„Mit dem Schuldscheindarlehen nutzen wir das derzeit positive Kapitalmarktumfeld und gehen nach mehreren Jahren wieder langfristige Finanzverbindlichkeiten ein, um kurzfristige bilaterale Banklinien zu ersetzen. GEA wählte zwei Laufzeiten, um sich das historisch niedrige Zinsniveau langfristig zu sichern, und stellt die Kreditgeberbasis somit auf ein breites Fundament“, kommentiert GEA-CFO Dr. Helmut Schmale den erfolgreichen Ausflug an den Schuldscheinmarkt.

Begleitet wurde die Transaktion von der Bayerischen Landesbank, der DZ BANK und der HSBC.

Fotos @ GEA Group Aktiengesellschaft

Schon das jährliche BondGuide Nachschlagewerk ‘Anleihen 2017′ heruntergeladen? Sie können es als kostenloses e-Magazin bzw. pdf bequem speichern & durchblättern. ‚Anleihen 2018‘ erscheint wie gewohnt im Mai – interessiert? Rechtzeitig Partner werden: Hier geht’s zum Flyer.

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !