FlexStrom verschiebt Emission

Quelle: FlexStrom

Der unabhängige Energieversorger FlexStrom hat die geplante Begebung seiner Anleihe zu verschoben.

Ursprünglich war der Handelsstart der fünfjährigen Anleihe mit einem jährlichen Kupon von 8,25% und einem Volumen von bis zu 35 Mio. EUR für den 4. Dezember im Stuttgarter Bondm geplant. Als Grund nannte das Unternehmen die Presseberichterstattung der letzten Tage, „die eine faire Bewertung der Emission nicht mehr möglich erscheinen lässt“, so das Unternehmen in seiner Stellungnahme.

Die weiteren Pläne sind noch offen. Möglich erscheint eine Emission in den allgemeinen Freiverkehr statt wie geplant Bondm. Auch was aus bestehenden Orders wird, ist noch nicht geklärt, genauso ob die bisherigen Konditionen überarbeitet werden müssen und können.