Euges mbH emittiert zwei Tranchen Anleihen im Zuge öffentlichen Angebots

Euges Küche

Das Wiener Immobilienunternehmen bietet zwei Tranchen im Gesamtvolumen von 40 Mio. EUR zur Zeichnung an: das WohnWertPapier und das BauWertPapier.

Das Angebot ist in zwei Anleihen gesplittet, die den jeweiligen Geschäftsbereichen des Unternehmens zugeordnet sind:

Die Emissionserlöse des WohnWertPapiers (ISIN: AT0000A1Z3Q4) mit einem Volumen von bis zu 25 Mio. EUR beabsichtigt Euges in den Erwerb bestehender, rentierlich vermieteter Immobilien zu investieren.

Die Mittel aus der Emission des BauWertPapiers (ISIN: AT0000A1Z3P6) dienen der Projektentwicklung und Schaffung neuer Quartiere insbesondere in Stadtrandlagen.

Die Anleihen laufen sieben bzw. fünf Jahre und weisen eine Verzinsung von 4,25 bzw. 5,5% aus. Bereits am 15. Dezember sollen beide Bonds in den Dritten Markt der Wiener Börse sowie später in den Münchner Freiverkehr einbezogen werden.

Ferner sei ein umfassender Gläubigerschutz vorgesehen, speziell zur Mittelverwendung, der Überwachung der Ausschüttungssperre während der Laufzeiten sowie der Überwachung eines Zinssicherungskontos. Auch würden Sicherheiten gestellt, beispielsweise Hypotheken.

Das neue jährliche BondGuide Nachschlagewerk ‘Anleihen 2017′ ist da – hier der Link zum e-Magazin / Download!

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !