Ekotechnika und Alno in wenigen Stunden vollplatziert

Beide Zeichnungen nach nur wenigen Stunden geschlossen. Quelle: Panther Media/Karsten Ehlers

Der Landtechnikhändler Ekotechnika konnte seine Anleihe mit einem Emissionsvolumen von 60 Mio. EUR innerhalb weniger Stunden voll platzieren. Ursprünglich sollte die Zeichnungsfrist bis zum 8. Mai gehen. Der Bond hat eine Laufzeit von fünf Jahren und ist mit einem Kupon von 9,75% ausgestattet. Die Notierungsaufnahme im Stuttgarter Bondm wird demnächst erfolgen. Begleitet wurde die Transaktion von equinet.

Ebenfalls innerhalb weniger Stunden konnte der Küchenhersteller Alno seine Anleihe in Höhe von 45 Mio. EUR vollständig platzieren. Eigentlich sollten interessierte Investoren noch bis zum 10. Mai die Möglichkeit haben, das Papier zu zeichnen. Aber wie im bei Ekotechnika war die Nachfrage von Investoren groß. Die Anleihe mit einem Kupon von 8,5% und einer fünfjährigen Laufzeit soll ab dem 2. Mai im Entry Standard der Frankfurter Börse notieren. Die Frankfurter Close Brothers Seydler Bank begleitete die Anleihebegebung.