Ekotechnika: Saat für neues Agrar-IBO ist ausgebracht

Ekotechnika steht bereit, die Investorengelder am Bondmarkt restlos einzusammeln. Quelle: Ekotechnika GmbH

Die Walldorfer Ekotechnika GmbH, deutsche Holding des größten Landtechnikhändlers in Russland, der Ekoniva-Technika-Gruppe, plant nach den Ekosem-Emissionen jetzt die Ausgabe einer eigenen Mittelstandsanleihe im Wert von 60 Mio. EUR.

Das öffentliche Anleiheangebot startet voraussichtlich am 29. April und richtet sich sowohl an institutionelle als auch an private Investoren. Der in der gewohnten 1.000er-Stückelung zu erwerbende Bond zahlt Anlegern einen weit über Marktdurchschnitt liegenden Kupon von 9,75% p.a. und hat eine Laufzeit bis Mai 2018.

Nach Platzierungsschluss ist das Börsenlisting im Stuttgarter Bondm vorgesehen. Die equinet Bank AG betreut das IBO als Lead Manager und Bookrunner. Die 2011 vom Agrarbereich – der heutigen Ekosem-Agrar – getrennte Ekotechnika vertreibt überwiegend Landmaschinen der Marke John Deere aber auch Melktechnik und Precision-Farming-Technologie. Zudem ist die Gesellschaft im Service und Ersatzteilverkauf aktiv. Der Anleiheerlös soll der von Creditreform mit BB- gerateten Ekotechnika zur Optimierung der Finanzierungsstruktur sowie dem Ausbau der russischen Standorte dienen.