Ekosem-Agrar jetzt bei über 1.000 Tonnen Milchproduktion pro Tag

Ekosem Übersicht

Ekosem-Agrar, die deutsche Holdinggesellschaft der auf Milchproduktion in Russland ausgerichteten EkoNiva, hat ihre tägliche Milchproduktion erstmals auf über 1.000 t gesteigert. Dies entspricht einem Wachstum von mehr als 65 % innerhalb eines Jahres.

Damit baut das Unternehmen seine Position als größter Milchproduzent Russlands weiter aus.

Stefan Dürr, Hauptgesellschafter und Geschäftsführer der Ekosem-Agrar GmbH: „Ich freue mich, dass wir noch im laufenden Jahr die symbolisch wichtige Schwelle von täglich 1.000 t produzierter Milch überschreiten konnten.“

Das positive Marktumfeld – geprägt von öffentlichen Investitionszuschüssen, zinsvergünstigten Bankkrediten und einem guten Milchpreis – habe Ekosem den nötigen Rückenwind für diese Entwicklung gegeben.

Stefan Dürr im Gespräch mit BondGuide, 2018

Stefan Dürr im Gespräch mit BondGuide, 2017

Investoren, die im vergangenen Jahr der zunächst skeptisch beäugten Anleiheprolongation gefolgt sind, haben seither rund 50% in den beiden Ekosem-Papieren an Kursgewinnen vereinnahmt, plus Zinsen – beide Bonds stehen annähernd wieder auf pari.

Die beiden Ekosem-Anleihen sollten ursprünglich 2017 und 2018 zurückgeführt werden, wurden jedoch auf Bitte des Unternehmens um je drei Jahre Laufzeit verlängert. Die hohen Kupons von 8,5 und 8,75% gelten auch für die Extrajahre.

Das neue jährliche BondGuide Nachschlagewerk ‘Anleihen 2017′ ist da – hier der Link zum e-Magazin / Download! Für Interessierte stellen wir außerdem weiterhin die Vorjahres-Ausgabe Anleihen 2016′ als e-Magazin / Download zur Verfügung.

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !