DVFA Freitagsfrage: Hauptversammlungen – Investment Professionals wünschen sich Liveübertragung und höhere Informationsqualität

Hauptversammlung online
Foto: © kebox/www.fotolia.com

Die Bedeutung der Hauptversammlung als wichtiges Entscheidungsorgan wird unter Marktteilnehmern intensiv diskutiert.

Im Rahmen der aktuellen DVFA Freitagsfrage gaben lediglich 16% der befragten deutschen Investment Professionals an, persönlich an Hauptversammlungen teilzunehmen. Ein gutes Drittel (34,9%) antwortete, auf jeden Fall die Stimmrechte zu nutzen – gegebenenfalls mittels Vollmacht. Für 41,5% hat die Hauptversammlung indes nur eine ähnliche Bedeutung wie die anderen Investor Relations-Aktivitäten des Unternehmens, beispielsweise Quartalsinformationen. Mehr als die Hälfte der Investment Professionals (52,8%) gab an, die Berichterstattung zu einer Hauptversammlung auf jeden Fall zu verfolgen.

Zur Steigerung der Attraktivität von Hauptversammlungen wünschen sich fast zwei Drittel der Befragten (64,2%) eine Live-Übertragung der gesamten Veranstaltung, inklusive eines entsprechenden Archivs. Mehr als die Hälfte (54,7%) fordert eine Verbesserung der Informationsqualität, insbesondere im Rahmen der Aussprache. Einen klar abgesteckten Zeitrahmen und eine Dauer von maximal vier Stunden halten 39,6% für hilfreich. Der zentralen Lage des Veranstaltungsortes messen 36,8% der Investment Professionals große Bedeutung bei, um das Aktionärstreffen aufzuwerten.

„Der Gesetzgeber hat in den vergangenen Jahren bereits einige Änderungen vorgenommen, beispielsweise im Hinblick auf die Möglichkeiten zur Nutzung elektronischer Kommunikation im Rahmen der Hauptversammlung. Es liegt an den Unternehmen zu eruieren, wie sie den Investoren zukünftig im Rahmen der verschiedenen Investor Relations Maßnahmen tatsächlich den größten Mehrwert bieten können“, erläutert Ralf Frank, Generalsekretär des DVFA e.V.

DVFA Freitagsfrage: In einem zweiwöchigen Rhythmus befragt die DVFA ihre Mitglieder zu einem aktuellen Thema. Ziel der Freitagsfrage ist es, ein Meinungsbild der Investment Professionals zu wichtigen Entwicklungen an den Finanz- und Kapitalmärkten zu erhalten. Die Ergebnisse der Umfrage werden jeweils freitags veröffentlicht.

DVFA e.V.: Die Standesorganisation der Investment Professionals in den deutschen Finanz- und Kapitalmärkten mit 1.400 Mitgliedern. Der Verband engagiert sich für die Professionalisierung des Investment-Berufsstandes, erarbeitet Standards und fördert den Finance-Nachwuchs. Der Verband ist international verankert. Er ist Mitglied von EFFAS – European Federation of Financial Analysts Societies mit über 17.000 Investment Professionals europaweit, und auch Mitglied bei der ACIIA – Association of Certified International Investment Analysts, einem Netzwerk mit 100.000 Investment Professionals weltweit.

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !