DIC Asset schließt Zeichnung vorzeitig

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2): Gewinn mit DIC Asset-Anleihe

Die Immobiliengesellschaft DIC Asset hat die Orderbücher für institutionelle Investoren vorzeitig geschlossen. Das avisierte Emissionsvolumen von 75 Mio. EUR wurde basierend auf den bereits erfolgten Zeichnungen erreicht. Die Anleihe ist mit einem Kupon von 5,75% und einer Laufzeit von fünf Jahren ausgestattet.

„Mit dem Ergebnis sind wir in diesem herausfordernden Marktumfeld sehr zufrieden. Die starke Nachfrage haben wir nun genutzt, um im volatilen Umfeld die Transaktion vorzeitig zu realisieren und das institutionelle Orderbuch zu schließen“, kommentiert CEO Ulrich Höller den Verlauf der Transaktion. Private Anleger haben noch bis zum 8. Juli die Möglichkeit, die Anleihe zu zeichnen. Danach ist die Handelsaufnahme in den Frankfurter Prime Standard für Anleihen geplant. Als Joint Bookrunner und Joint Lead Manager begleiteten Bankhaus Lampe und die Baader Bank die Transaktion.

Mit dem Erlös aus der Anleihe plant das im SDAX aktiennotierte Unternehmen bestehende Bankverbindlichkeiten zu refinanzieren. Durch die neue Anleihe werde die bestehende Finanzierungsstruktur des Unternehmens weiter gestärkt und diversifiziert, so das Unternehmen.

Bereits 2011 besorgte sich DIC Asset via Anleihe 100 Mio. EUR. Der Bond mit einem Kupon von 5,875% notiert ebenfalls im Prime Standard aktuell bei 101,3% solide über pari.