Deutliche Rating-Herabstufung für FFK – Anleihekurs setzt Talfahrt fort

FFK
FFK Environment

Aufgrund der negativen wirtschaftlichen Entwicklung im ersten Halbjahr 2013 stufte Creditreform das Rating für FFK Environment deutlich von B auf CC herab. Der Anleihekurs fiel bereits seit Veröffentlichung der Zahlen und nähert sich nun der 50%-Marke.

Der Hersteller von Ersatzbrennstoffen macht für die schlechten Zahlen strukturelle Veränderungen in der Branche verantwortlich. Zudem sei es zu Verzögerungen bei der Inbetriebnahme eines Pelletwerks gekommen. Für das erste Halbjahr 2013 hatte FFK Environment einen deutlichen Umsatzrückgang von 12,5 auf 8,4 Mio. EUR im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sowie einen Verlust in Höhe von 1,2 Mio. EUR beim Periodenergebnis verkündet.

Um das Geschäft wieder profitabel zu machen, seien Maßnahmen zur Restrukturierung und Effizienzsteigerung eingeleitet worden. Zudem sei FFK in Verhandlungen mit potenziellen Kapitalgebern über die Zuführung sowohl von Eigen- als auch von Fremdmitteln.

Die mit einem Kupon von 7,25% p.a. verzinste Anleihe (vierteljährliche Zinszahlung) im Volumen von 16 Mio. EUR notiert nach deutlichen Abschlägen in den letzten Tagen derzeit im Düsseldorfer mittelstandsmarkt noch bei 55% (mehr zur FFK-Anleihe hier).