Da bröckelt der Putz von den Wänden: FCR Immobilien erwirbt weiteren Fachmarkt, plant Finanzierungsrunde und stellt Dividende in Aussicht – Börsengang 2017?

The text of the golden "MONEY" in the destroyed wall
Foto: © lovebeer/www.fotolia.com

Der Immobilienspezialist baut seinen Objektbestand weiterhin konsequent aus und erwirbt hierfür einen Fachmarkt in Hoyerswerda. Die Münchner haben noch viel vor: Im Frühjahr steht eine weitere Finanzierungsrunde an, wobei potenziellen Investoren eine Beteiligung mittels Dividendenzahlung schmackhaft gemacht werden soll. Auch am Börsengang werde bei konstantem Geschäftserfolg  festgehalten.

Mit dem erfolgreichen Zukauf in Sachsen erweitert der Immobilieninvestor sein Portfolio auf 13 Objekte mit einer Gesamtmietfläche von etwa 58.806 qm. Der Fachmarkt selbst wurde 1993 erbaut und verfügt laut FCR über eine Gewerbefläche von 7.430 qm, die langfristig komplett an die toom Baumarkt-Kette vermietet ist. Der Kaufpreis ist nicht bekannt.

„Mit dem Einkauf des Fachmarkts in Hoyerswerda hat mein Team hervorragende Arbeit geleistet. Bei einer Mietrendite von 11,6% liegen wir voll im Plan der FCR und setzen unsere erfolgreiche Einkaufstour fort. Wir gehen davon aus, das Portfolio noch in diesem Jahr auf einen Immobilienbestand von mindestens 80 Mio. EUR auszuweiten“, so FCR-Vorstand Falk Raudies.

Wie bereits nach der Finanzierungsrunde Anfang November 2015 mitgeteilt, werde im Frühjahr eine weitere Kapitalerhöhung im Umfang von bis zu 2,5 Mio. EUR angestrebt. Erste Absichtserklärungen mit Investoren seien bereits abgeschlossen, weiteren Anfragen stehe FCR offen gegenüber. Für 2016 wird eine Dividendenzahlung in Aussicht gestellt, der Börsengang werde indes weiterhin für 2017 angepeilt – vorausgesetzt, die Geschäftsentwicklung von FCR verlaufe auch in Zukunft erfolgreich.

FCR Immobilien AG erwirbt Fachmarkt in HoyerswerdaBis dahin können sich Anleger an der börsengehandelten FCR-Anleihe beteiligen. Das Wertpapier ist bei einer Laufzeit von fünf Jahren mit einem Kupon von 8% p.a. zzgl. einem festen jährlichen Bonus von 3% auf den Nennbetrag am Laufzeitende ausgestattet sowie über Buchgrundschulden und Treuhandkonzept besichert.

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !