Constantin Medien legt mit neuer Mittelstandsanleihe nach

Voll auf Ballhöhe: Constantin überrascht den Anleihemarkt mit einer Bond-Grätsche über bis zu 65 Mio. EUR; Quelle: Sport1.de

Der Betreiber von Sport1.de möchte eine Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 65 Mio. Euro begeben. Die auf den Inhaber lautenden Schuldverschreibungen können während eines Angebotszeitraums voraussichtlich vom 15. bis zum 19. April 2013 gezeichnet werden.

Der Nettoemissionserlös soll zur Umfinanzierung bestehender Finanzverbindlichkeiten sowie für Investitionen zur Verbesserung der Ertragslage und weiteren Diversifizierung des Produktportfolios verwendet werden, so das Unternehmen heute Abend im Rahmen einer Stellungnahme.
Die Einbeziehung der Schuldverschreibungen in den Open Market der Deutsche Börse AG, dem Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse, sowie die Aufnahme in das SegmentEntry Standard für Anleihen werden voraussichtlich am 23. April 2013 erfolgen. Im Falle einer vorzeitigen Platzierung dürfte der gesamte Zeitplan einige Tage vorgezogen werden, wie bei anderen Anleihen zuletzt üblich.
Sole Global Coordinator und Bookrunner ist einmal mehr die Close Brothers Seydler Bank, die auch schon die letzte Anleihe des Ismaninger Unternehmens im Volumen von 30 Mio. EUR begleitet hatte.
Constantin Medien AG, ehemals EM.Sport Media AG bzw. EM.TV, ist ein Medienunternehmen, das sich auf die Bereiche Sport, Film sowie Sport- und Event-Marketing konzentriert hat. Die Constantin Medien AG ist im Bereich Sport nach eigenen Angaben der führende TV-Produzent Deutschlands und betreibt mit Sport1.de eine gut frequentierte Plattform. Durch den Einstieg bei der Schweizer Highlight Communications in 2007 und deren Konsolidierung seit Ende Juli 2008 erweiterte die Gruppe ihren Aktionsradius um den Bereich Filmproduktion und -verleih, TV-Produktion und TV-Entertainment sowie Sport- und Event Marketing. Das operative Geschäft untergliedert sich seither in die vier Bereiche Sport, Film, Sport- und Event-Marketing und Sonstiges.