Anleihen heute im Fokus: Travel24, Wöhrl, Golfino, Alno, MS Deutschland, SolarWorld

PantherMedia 2037041
Panthermedia/Dominik Diesing

Zum Wochenende standen die Anleihen von Travel24, Golfino und Rudolf Wöhrl im Fokus der Investoren. News gab es auch von Air Berlin und Alno. Bei MS Deutschland steht dagegen die drängende Frage nach der Bekanntgabe des neuen Folgeratings im Raum.

Zum Wochenende wieder top im Entry Standard für Anleihen war die 7,5%-Travel24-Anleihe. Die Generalstaatsanwaltschaft Dresden hat dem Vorstand und dem Vorsitzenden des Aufsichtsrates der Travel24.com AG die Anklage zugestellt, meldeten die Leipziger letzten Mittwoch. Bestandteil der vom Online-Reisevermittler seit langem erwarteten Anklage sind die Vorwürfe des unerlaubten Betreibens von Versicherungsgeschäften, des Verdachts der Steuerhinterziehung sowie der strafbaren Werbung. Das Gericht habe nunmehr zu prüfen, ob sich aus der Anklage ein hinreichender Tatverdacht ergebe.

Unter den Tagesgewinnern befand sich auch die Anleihe der Rudolf Wöhrl AG, das seine Ergebnisse für das Rumpfgeschäftsjahr 2013 (April bis Juli) präsentierte. Danach konnte das Modeunternehmen in einem saisonal schwachen und durch Sondereffekte belasteten Berichtszeitraum zwar den Bruttoumsatz auf 102 Mio. EUR steigern, musste aber einen deutlichen Rückgang des EBIT von 0,2 Mio. EUR auf -4,5 Mio. EUR hinnehmen. Der Start in das neue Geschäftsjahr 2013/14 verlief dagegen erfolgreich. Zuletzt bestätigte Euler Hermes das Corporate Rating bei BB (BondGuide berichtete). Auf der Kaufliste standen zudem die Schuldverschreibungen der Scholz AG und der Alno AG. Letztere gab am Freitag die Übernahme der AFG Küchen AG von der Schweizer AFG Arbonia-Forster-Holding bekannt (hier geht’s zum Beitrag). Der 8,125%-BDT-Media-Bond (-3%) und die 7,25%-Anleihe im Nennwert von 12 Mio. EUR der Golfino AG (-3%) führten die Liste der Tagesverlierer im Frankfurter Mittelstandssegment an. Trotz mäßig ausgefallener Geschäftszahlen für 2012/13 blickt der Golf- und Freizeitmodenausstatter Golfino angesichts einer guten Auftragslage optimistisch in die Zukunft (zum Beitrag).

Unterdessen warten Investoren noch immer auf ein gültiges Folgerating für die MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH. Eine aktuelle Bonitätseinstufung in Form eines Emittenten- oder Anleihen-Ratings ist laut Geschäftsordnung für den Freiverkehr an der Frankfurter Wertpapierbörse Voraussetzung für eine fortlaufende Notierung im Entry Standard für Anleihen. Eine Neubewertung der 50-Mio.-EUR-Traumschiffanleihe sei demnach gegenwärtig anhängig. Lesen Sie hierzu auch die Gedankengänge unserer Twitter-Community.

Im Stuttgarter Bondm zählte die 2010 ausgereichte 100-Mio.-EUR-Anleihe der 3W Power S.A. mit einem Kursplus von knapp 9% ohne echte Corporate News zu den Tages-Top-Performern. Mit einem Zuwachs von rund 2% beendete die im Frühjahr 2011 emittierte 8,25%-Anleihe (2011/18) der Fluglinie Air Berlin den Freitagshandel. Nach der erfolgreichen Anleihenaufstockung beläuft sich das aktuelle Volumen nun auf 225 Mio. EUR. Air Berlin beabsichtigt, den Nettoemissionserlös aus der Aufstockung zur teilweisen Refinanzierung des am 1. November fälligen 11,5%-Air-Berlin-III-Bonds über 150 Mio. EUR zu verwenden (zur News).

Mit deutlichen Kursgewinnen und erneut ohne echte Corporate News setzten sich die Anleihen der jeweils insolventen hkw (+24%) und FFK Environment (+19%) an die Spitze der Tagesgewinner im Düsseldorfer mittelstandsmarkt, der 7,375%-e.n.o.-energy-Bond wechselte dagegen das Vorzeichen und kam auf einen Tagesverlust von über 18%.

Fokus Solar: Wie erwartet hat die SolarWorld AG bei der Börse Luxemburg planmäßig die Handelsaussetzung für ihre ausstehenden Schuldverschreibungen, der 6,375%-Anleihe (2011/2016) über 150 Mio. EUR und der 6,125%-Anleihe (2010/2017) im Initialvolumen von 400 Mio. EUR, beantragt. Letzter Handelstag wird voraussichtlich der 24. Januar sein. Die Aussetzung steht im Zusammenhang mit der finanziellen Restrukturierung und soll auch im Anschluss nicht wieder aufgenommen werden.

Alle Kurse der genannten Mittelstandsanleihen finden Sie in hier. Zum BondGuide-Musterdepot geht’s hier.

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter @bondguide !