Anleihen heute im Fokus: Stern Immobilien, Eyemaxx, PNE Wind

STERN IMMOBILIEN AG verkauft Projekt im Münchner Westend mit deutlichem Gewinn
Foto @ STERN IMMOBILIEN AG

Der Münchner Immobilienmanager Stern Immobilien trennt sich von einem Immobilienprojekt und lässt dabei die eigene Firmenkasse klingeln. Die Bondholder freut’s, steht doch in wenigen Wochen die Rückzahlung ihrer vor fünf Jahren geliehenen Anleihegelder über knapp 17,5 Mio. EUR zzgl. letztem Zinskupon an. Unterdessen stehen nach den üblichen Altanleiheumtauschangeboten sowohl bei Eyemaxx Real Estate als auch bei PNE Wind zwei neue Folgeemissionen am Start. Mit seiner sodann achten Schuldverschreibung gibt ab kommenden Donnerstag Eyemaxx den Startschuss.

Stern Immobilien AG versilbert Münchner Immobilienprojekt: Hierfür hat der Immobilieninvestor sein Objekt in der Tulbeckstraße im Münchner Westend für einen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag verkauft und dabei einen „signifikanten Gewinn“ eingefahren. Über den genauen Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die beiden ehemals gewerblich genutzten Gebäudeteile (Vorder- und Rückgebäude) sollen nun in Wohnungen umgewandelt werden. Zudem wurde die Immobilie in Reith bei Kitzbühel mit einer Wohnnutzfläche von rund 400 qm verkauft. Die nun erfolgten Veräußerungen werden noch in H1-2018 erfolgswirksam. Nicht uninteressant vor dem Hintergrund, dass die 6,25%-Unternehmensanleihe 2013/18 (WKN: A1TM8Z) über zuletzt noch etwa 17,45 Mio. EUR Ende Mai offiziell zur Refinanzierung ansteht.

Eyemaxx Real Estate AG startet in Kürze mit neuer Anleiheemission: Nach Abschluss des vorherigen Altanleiheumtauschs (3. bis 16. April) geht der Wiener Immobilien-Entwickler und -Bestandshalter mit seiner neuesten KMU-Anleihe ab Donnerstag, den 19. April, öffentlich in die Zeichnung. Ausgegeben werden soll eine neue Schuldverschreibung 2018/23 (WKN: A2GSSP) über bis zu 30 Mio. EUR, einer Laufzeit von fünf Jahren bis zum 25. April 2023 und einer jährlichen Verzinsung von 5,5%.

PNE WIND AG plant die Emission einer Anleihe zur Finanzierung der weiteren UnternehmensentwicklungFreiwilliger Altanleihetausch bei PNE Wind AG läuft noch bis Freitag: Auch der Windpark-Projektierer will in Kürze mittels Anschlussanleihe neue Investorengelder abgreifen. Vor Zeichnungsstart haben jedoch Inhaber der am 1. Juni endfälligen 8%-Altanleihe 2013/18 (WKN: A1R074) über 100 Mio. EUR noch die Möglichkeit, ihre Alt-TSV in Anteile der neuen Unternehmensanleihe zu tauschen (zzgl. Mehrerwerbsoption). Die Frist endet offiziell am 20. April. Danach kommen Neuanleger vom 24. bis 25. April bei der nicht nachrangigen, unbesicherten Schuldverschreibung 2018/23 (WKN: A2LQ3M) über bis zu 50 Mio. EUR zum Zug.

Kurse- und Chartverlauf der genannten KMU-Anleihen finden Sie hier. Zum BondGuide Musterdepot geht’s hier.

Schon das jährliche BondGuide Nachschlagewerk ‘Anleihen 2017′ heruntergeladen? Sie können es als kostenloses e-Magazin bzw. pdf bequem speichern & durchblättern. ‚Anleihen 2018‘ erscheint wie gewohnt im Mai – interessiert? Rechtzeitig Partner werden: Hier geht’s zum Flyer.

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !