Anleihen heute im Fokus: Air Berlin, Windreich, Katjes, SAG, Rena, MS Deutschland

PantherMedia 2394091
Neuigkeiten von der Anleihenfront
Panthermedia/Frank Täubel

Zur Wochenmitte stehen mit S.A.G. Solarstrom, Rena, MS Deutschland, 3W Power uvm. die üblichen Verdächtigen im Fokus der Investoren. Neue News gibt es dagegen bei Windreich, Katjes und Air Berlin.

Interessante Randnotiz: Auf der am Montag stattgefundenen Anleihegläubigerversammlung der Windreich GmbH (vormals AG) wurden Klaus Nieding und Frank Günther als gemeinsame Vertreter gewählt. Das Gremium entschied sich somit gegen den von Windreich-Gründer Will Balz und Insolvenzexperte Dr. Volker Grub vorgeschlagenen Stuttgarter Rechtsanwalt Joachim Illig. Für die beiden 6,5%-Windreich-Bonds im Gesamtwert von 125 Mio. EUR ging es daraufhin um weitere jeweils knapp 9% abwärts.

Das Landgericht Potsdam verhandelt heute über eine Millionenklage von Air Berlin wegen der geplatzten Eröffnung des Berliner Hauptstadtflughafens. Nach Angaben des Gerichts fordert der Carrier von der Flughafengesellschaft mindestens 48 Mio. EUR Entschädigung für bereits entstandene und künftige Schäden. Pikant: Hartmut Mehrdorn hatte die Schadensersatzklage vor über einem Jahr als damaliger Air Berlin-CEO noch selber initiiert, heute wiederum ist er Vorsitzender der beklagten Berliner Flughafenbetreibergesellschaft.

Platztausch im Entry Standard: Standen die Mittelstandsanleihen von S.A.G. Solarstrom, namentlich die 2011 begebene 7,5%-Anleihe im Nominalwert von gut 17 Mio. EUR und Rena II (8,25%-Kupon, 33,9 Mio. EUR Volumen) zu Wochenbeginn noch auf der Gewinnerseite, führten der besagte Rena-II-Bond (-7% ggü. Vortag) und S.A.G. II (-6%) die Verkaufsliste im gestrigen Handel an. Entsprechendes galt auch für die Schuldverschreibungen von gamigo (+5%) und MS Deutschland (+2%), die gestern demnach unter den Top-Performern zu finden waren. Größte Tagesverlierer im Bondm waren dagegen auch am Dienstag die umlaufenden Bonds von 3W Power (-8%) und getgoods.de (-3%).

Gestern noch weitgehend unbeeindruckt präsentierte sich die im Düsseldorfer mittelstandsmarkt gehandelte 7,125%-Anleihe (2011/16) der Katjes International im Volumen von 45 Mio. EUR. Die Beteiligungsgesellschaft der Katjes-Gruppe wurde im Rahmen der jährlichen European Business Awards von einem internationalen Publikum zum National Public 2013/14 Champion gewählt. Die European Business Awards zeichnen die besten Unternehmen innerhalb Europas bezogen auf wirtschaftlichen Erfolg, Innovation und ethische Leistungen aus. Mit deutlichen Kursgewinnen und erneut ohne echte Corporate News setzten sich die Anleihen von zamek (+8%) und MT-Energie (+7%) gestern an die Spitze der Tagesgewinner im mittelstandsmarkt, der 7,375%-e.n.o.-energy-Bond wechselte dagegen das Vorzeichen und kam auf einen Tagesverlust von über 6%.

Alle Kurse der genannten Mittelstandsanleihen finden Sie in hier. Zum BondGuide-Musterdepot geht’s hier.

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter @bondguide !