Anleihebarometer: KFM stuft 8%-Anleihe von Agri Resources als durchschnittlich attraktiv ein

agri resources I

In ihrem aktuellen Mittelstandsanleihen-Barometer zu der 8%-Agri Resources-Anleihe (A18 3JV) kommt die KFM Deutsche Mittelstand AG zu dem Ergebnis, die Anleihe weiterhin als durchschnittlich attraktiv einzustufen, mit positivem Ausblick.

Damit wäre die Anleihe mit 3,5 von max. 5 Sternen einzustufen.

Die Agri Resources wurde am 30. Oktober 2015 mit Sitz in Luxemburg gegründet. Die Geschäftstätigkeit umfasst sowohl den Handel mit Agrarrohstoffen, insbesondere von Asien und Afrika nach Europa, als auch den Anbau und die Verarbeitung von landwirtschaftlichen Erzeugnissen wie Kassawa, Kürbiskernen, Mais, Reis, Kartoffeln sowie Vanille und Gewürzen und anderen, teilweise lokalen Feldfrüchten. Das Handelsgeschäft wird über drei eigene Tochtergesellschaften mit Sitz in Monaco, Großbritannien und Mauritius abgewickelt.

Die Anbau- und Verarbeitungs-Aktivitäten erfolgten bisher über drei Tochtergesellschaften mit Sitz in Guinea, Kamerun und Madagaskar. Im Jahr 2016 hat Agri Resources die Geschäftstätigkeiten in Kongo aufgenommen. Die gesicherten Flächen befinden sich im Wesentlichen in Kamerun (21.500 ha) und Kongo (29.000 ha). Darüber hinaus verfügt Agri Resources über Lagerkapazitäten in den Produktionsländern. In Madagaskar bestehen kombinierte Lager- und Verarbeitungskapazitäten für Vanille.

Die Agri Resources Group hat sich auf Nischenprodukte der Landwirtschaft mit hohen Margen spezialisiert. Nach den aktuellen OECD-Analysen wird das Unternehmen von einer steigenden Nachfrage nach diesen Produkten nachhaltig profitieren.

KFM Scoring I

Erfolgreicher Anlauf der Handelstätigkeit im Jahr 2016
Im Jahr 2016 wurden die Handelstätigkeiten mit einem Umsatzvolumen von 5,7 Mio. EUR erfolgreich aufgenommen. Agri Resources konzentriert sich bei den Handelsaktivitäten auf Back-to-Back-Geschäfte ohne eigene Lagerhaltung, so dass die Handelsaktivitäten weitgehend unabhängig von der aktuellen Entwicklung der Agrarrohstoffpreise sind.

Per 31.12.2016 weist Agri Resources eine bilanzielle Eigenkapitalquote nach IFRS von 67,9% auf (Vj. 81,7%). Der Rückgang ist wachstumsbedingt: Aufgrund der Investitionstätigkeit beträgt die Nettoverschuldung etwa 2,3 Mio. EUR.

Fortsetzung nächste Seite