1. FC Köln: Nächster Fußballbond?

Zu teuer für Liga 2: weniger Ausgaben (Kader), mehr Einnahmen (Anleihe)Quelle: 1. FC Köln

Fußballbundesliga-Absteiger 1. FC Köln bereitet übereinstimmenden Medienberichten zufolge die Begebung einer Anleihe vor. Das Volumen soll sich zwischen 5 und 12,5 Mio. EUR bewegen, der Kupon bei 6% liegen. Der Abstieg bedeutet für den Traditionsverein nach eigenen Angaben Einnahmeverluste in Höhe von rund 20 Mio. EUR. Die Anleihe soll diese fehlenden Mittel teilweise ausgleichen, sorgt aber auf der anderen Seite natürlich gleichzeitig für eine Erhöhung der Schulden. In der Bilanz für das Geschäftsjahr 2010/11 wies der 1. FC Köln ein negatives Eigenkapital in Höhe von 8,9 Mio. EUR aus.

Bereits 2005 hatte der Fußballverein eine Anleihe mit einem Volumen von 5 Mio. EUR und einem Kupon von 5% begeben, die 2011 komplett zurückgezahlt wurde. Dieser Bond hatte eine Stückelung von 100 EUR und war nicht an der Börse gehandelt worden.