EILMELDUNG: PV-Invest kommt mit zwei Unternehmensanleihen

Geht für Solen die Sonne unter? Quelle: David Fischer/pixelio.de

Das Photovoltaikunternehmen PV-Invest begibt erste Unternehmensanleihen, Zeichnungsstart ist heute, das Volumen soll bis zu 15 Mio. EUR betragen.

Anleger können zwischen einer siebenjährigen Laufzeit mit einer jährlichen Verzinsung von 4,15% oder einer zehnjährigen Laufzeit mit einem Zins in Höhe von 4,5% wählen – also zwei Tranchen.

Von Creditreform erhielt die in Österreich tätige PV-Invest die Rating-Note BB-, was eine befriedigende Bonität bescheinigt.

PV-Invest ÜberblickWir haben die Anleihen in dieser Angebotsform konzipiert, weil diese dem Finanzierungszeitraum der neuen PV-Kraftwerke entspricht“, erläutert Geschäftsführer Günther Grabner die unterschiedlichen Tranchen.

Den Emissionserlös werde PV-Invest überwiegend in neue, bereits am Netz angeschlossene PV-Kraftwerke investieren. Derzeit hält PV-Invest ca. 23 MegaWatt im Betrieb.

Internetseite: www.pv-invest.com