„Erstrangig besicherte Immobilienanleihe“

Tobias O.W. Fischer, Cloud No. 7
Stuttgart 21 ist für die Cloud No.7 GmbH kein politisches Reizwort, sondern ein exklusives Wohn- und Hotelprojekt in der Stuttgarter Innenstadt. Zur Finanzierung begibt die Gesellschaft eine Anleihe mit einem Volumen bis zu 35 Mio. EUR. Im Gespräch mit BondGuide stellt Geschäftsführer Tobias Fischer das Immobilienobjekt vor und erläutert die Sicherheiten der Anleihe.Weiterlesen

Karlie Group begibt Anleihe im Entry Standard

Der Heimtierzubehörspezialist Karlie bietet seinen Anlegern 6,75%.
Die auf Heimtierbedarf spezialisierte Karlie Group emittiert eine Anleihe. Ab dem 18. Juni können Investoren den Bond, der mit einem 6,75%igen Kupon und einer fünfjährigen Laufzeit ausgestattet ist, zeichnen. Nach Ende der Zeichnungsfrist ist die Notierungsaufnahme in den Frankfurter Entry Standard geplant. Mit diesem Schritt will Karlie bis zu 30 Mio. EUR einsammeln. Begleitet wird die Transaktion als Sole Bookrunner von Viscardi.  Weiterlesen

Laser soll bei Trumpf weiter Wachstumstreiber sein

Schlagworte: Unternehmen / Trumpf
Die große Auswahl unterschiedlicher Laserstrahlquellen soll für das Unternehmen Trumpf zukünftig der Wachstumstreiber sein. Das erklärte der Ditzinger Hersteller auf der Messe „Laser World of Photonics 2013“ in München. „Wir machen in der Trumpf-Gruppe fast 70 Prozent unseres Umsatzes mit Laserprodukten und in den vergangenen drei Jahren hat der Laserbereich seinen Umsatz verdoppelt”, betonte Dr.-Ing. E.h. Peter Leibinger, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Trumpf GmbH + Co. KG und Vorsitzender des Geschäftsbereichs Lasertechnik/Elektronik, auf einer Pressekonferenz während der Messe. Dort präsentierte das mittelständische Unternehmen unter dem Motto „Power of Choice” zahlreiche neue Strahlquellen. Das besondere Augenmerk lag dabei auf Kurzpuls- und Ultrakurzpulslaser für die Mikrobearbeitung. Als Schwerpunkte für das Lasergeschäft nannte Leibinger den Schneidmarkt und den Diodenlaser. Der Laser habe bisher schon am Wachstum des Familienunternehmens großen Anteil gehabt. „Unser Ziel für die nächsten fünf Jahre ist ein durchschnittlicher Zuwachs von jährlich zehn Prozent“, erklärte Leibinger. Für das laufende Geschäftsjahr, das am 30. Juni zu Ende geht, habe sich das Wachstum deutlich verlangsamt. „Nach zwei Jahren mit guten zweistelligen Steigerungsraten wird das Plus diesmal nur im einstelligen Bereich liegen.”
Quelle: MaschinenMarkt

Spannendes Instrument- Anleihen zur Finanzierung von Immobilien und anderen Projekten

Dr. Anne de Boer
Anleihen können auch ein interessantes Instrument sein, um Immobilien und allgemein Projekte zu finanzieren. Eigentlich sind Immobilien- und Projektentwickler dabei nicht anders als andere Unternehmen: Sie haben einen Geschäftsbetrieb und möchten Gewinne machen. Aus Finanzierungssicht gibt es aber einige Besonderheiten, die auf die Strukturierung einer Anleihe durchschlagen.Weiterlesen

1. FC Kaiserslautern: Fantreue zahlt sich aus

Vor Abpfiff restlos ausverkauft: Die „Roten Teufel“ vom Betzenberg sammeln 6 Mio. EUR ein.Quelle: 1. FC Kaiserslautern e.V.
Einen vorzeitigen Führungstreffer in Sachen Anleiheverkauf erzielte zu Wochenbeginn der Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern e.V. Wie der Traditionsverein via Pressemitteilung bekannt gab, sei die Nachfrage nach der „Betze-Anleihe“ derart hoch gewesen, so dass das Anleihevolumen von 6 Mio. EUR in nur gut anderthalb Wochen vollständig an den Fan gebracht werden konnte – ursprünglich angedacht war ein Verkauf bis zum 15. April. FCK-Vorstandsmitglied Fritz Grünewalt ist begeistert: „Mit so einem Erfolg, binnen elf Tagen sogar unser Gesamtvolumen überzeichnet zu haben, konnten wir in unseren kühnsten Träumen nicht rechnen. Diese Nachfrage ist absolut beispiellos und ein eindrucksvoller Beweis, wie das ‘Zukunftsmodell FCK’ in der Breite unterstützt wird.“ Die Anleihemittel sollen dementsprechend überwiegend in den Ausbau und die Modernisierung des Nachwuchsleistungszentrums „Sportpark Rote Teufel“ sowie in den Rückerwerb des Geländes investiert werden.Weiterlesen

1. FC Kaiserslautern: Anpfiff zur „Betze Anleihe“

Die „Roten Teufel“ vom Betzenberg gehen auf Investorenjagd.Quelle: 1. FCK
Der Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern e.V. begibt in Kürze eine Anleihe im Volumen von bis zu 6 Mio. EUR. Die „Betze-Anleihe“, die Anleger im Zeitraum vom 5. Februar bis voraussichtlich 15. April erwerben können, bietet bei einer Laufzeit von sechseinhalb Jahren einen Basiszins von 5% p.a. Bei Eintritt bestimmter Ereignisse wie z.B. den Aufstieg in die 1. Bundesliga oder dem Erreichen des DFB-Pokal-Halbfinales kann sich der Kupon maximal auf bis zu 7% p.a. erhöhen. Für Fans dürfte die Verzinsung allerdings kaum das entscheidende Investitionskriterium sein, zumal die als Fananleihe konzipierte Schuldverschreibung auch in effektiven Sammlerstücken angeboten wird. Die Schmuckurkunden der Serien „Fritz Walter“ und „FCK-Legenden“ lauten dementsprechend auf 100, 500 und in Anlehnung an die Vereinsgründung der „Roten Teufel“ auf den Nennwert von 1.900 EUR. Daneben gibt es die Urkunde „Meisterschaften“ in der Nominalen von 7.893 EUR als Summe aus den vier Meisterschaftsjahren.Weiterlesen
Seite 1 von 212