Anleihen heute im Fokus: Golden Gate, Smart Solutions

One Square Advisory Services GmbH: GOLDEN GATE GmbH i.I.: Mitteilung des Insolvenzverwalters über den Verkauf des ehemaligen Bundeswehrkrankenhauses Leipzig
Foto @ Golden Gate GmbH i.I.

One Square Advisory informiert in seiner Eigenschaft als gemeinsamer Vertreter der Golden-Gate-Anleihegläubiger über den erfolgreichen Verkauf des ehemaligen Bundeswehrkrankenhauses Leipzig – den Bondholdern winkt damit für Anfang 2018 eine weitere Abschlagszahlung. Unterdessen startet die kriselnde Smart Solutions Holding eine neue AGV-Abstimmungsrunde.

Ehemaliges Bundeswehrkrankenhaus der insolventen Golden Gate GmbH erfolgreich veräußert: Nach Auskunft des Insolvenzverwalters wurde hierfür im August der Kaufpreis für die Leipziger Immobilie vollständig überwiesen. Über die genaue Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart. Nach dem Zufluss der gesamten Kaufpreiszahlung ist das Zwangsversteigerungsverfahren über die Immobilie beendet. Eine Abschlagszahlung an die Inhaber der 30-Mio.-EUR-Unternehmensanleihe wird für Anfang 2018 in Aussicht gestellt und voraussichtlich eine Höhe von etwa 23% des ausstehenden Anleihevolumens haben. Nach Ablauf aller Gewährleistungsfristen wird eine finale Abschlagszahlung aus den Erlösen des Verkaufs der Anteile an der Golden Gate Leipzig für Sommer 2019 erwartet. Diese soll ausschließlich den Anleihegläubigern zugeführt werden.

Unabhängig von den geplanten Ausschüttungen in 2018 und 2019 arbeitet die Insolvenzverwaltung aktuell an einer Abschlagsverteilung in Höhe von rund 7 Mio. EUR für alle Insolvenzgläubiger. Um eine zeitnahe Ausschüttung durchführen zu können, wurde kurzfristig eine AGV einberufen. Hintergrund der Veranstaltung ist die Vermeidung von Kapitalertragssteuer und Solidaritätszuschlag, durch eine Rangrücktrittserklärung, sowie die dazugehörige Weisung an den gemeinsamen Vertreter.

sympatexSmart Solutions Holding GmbH lädt zur 2. Anleihegläubigerversammlung: Die kriselnde Beteiligungsholding der auf Funktionstextilien spezialisierten Sympatex Technologies startet einen neuen Versuch und lädt die Inhaber ihrer ausstehenden Unternehmensanleihe 2013/18 (WKN: A1X3MS) am 1. Dezember zu einem weiteren Anleihegläubigertreffen nach München. Wie schon bei der 1. AGV sollen die Bondholder erneut einer umfangreichen Änderung der Anleihebedingungen zustimmen, durch die der Verkauf sämtlicher Sympatex-Geschäftsanteile ermöglicht wird.

Kurse- und Chartverlauf der genannten KMU-Anleihen finden Sie hier. Zum BondGuide Musterdepot geht’s hier.

Das neue jährliche BondGuide Nachschlagewerk ‘Anleihen 2017′ ist da – hier der Link zum e-Magazin / Download! Für Interessierte stellen wir außerdem weiterhin die Vorjahres-Ausgabe Anleihen 2016′ als e-Magazin / Download zur Verfügung.

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !