Anleihen heute im Fokus: GEWA, Wöhrl, Stern Immobilien, hkw

KFM Deutsche Mittelstand: Sondertelegramm zur geplanten GEWA-Anleihegläubigerversammlung
Foto @ Ike Nünchert

Die insolvente GEWA 5 to 1 GmbH & Co. KG lädt die Inhaber der ausstehenden 6,50%-Projektanleihe 2014/18 über nominal 35 Mio. EUR zu einer ersten Anleihegläubigerversammlung: Das Treffen findet am 25. April 2017 als Präsenzveranstaltung in der Schwabenlandhalle in Fellbach bei Stuttgart statt. Im Fokus der Veranstaltung steht die Vorstellung zweier Investorenkonzepte zur Übernahme des GEWA-Projekts bestehend aus Wohnturm und Hotel.

Bondholder sollen sich u.a. unter Anwendung eines Schuldenschnitts mit potenzieller Werterhöhung durch Besserungsschein, dem (vorübergehenden) Verzicht auf Zinszahlungen und eventueller Neuverhandlung der Endfälligkeit sowie der Erklärung eines Rangrücktritts für eines der beiden vorgeschlagenen Konzepte entscheiden.

Rudolf Wöhrl AG reicht Insolvenzplan bei Gericht ein - Abschlagzahlung am 30. Juni 2017 in Höhe von 7,5% für Insolvenzgläubiger geplantRudolf Wöhrl AG reicht Insolvenzplan beim Amtsgericht ein: Der Plan für den Modehändler definiert die noch auszuführenden Verfahrensschritte für den Verkauf der operativen Geschäftsaktivitäten an Neuinvestor Christian Greiner und die zügige Liquidation der Altgesellschaft. Laut Zeitplan sollen die Insolvenzgläubiger am 26. April 2017 in einer gerichtlich festzusetzenden Gläubigerversammlung über den Insolvenzplan abstimmen. Bereits am 24. April sind die Inhaber der 6,50%-Unterehmensanleihe 2013/18 über nominal 30 Mio. EUR in einer zweiten AGV in Nürnberg aufgerufen, erneut über die Umsetzung einer Rahmenvereinbarung, die mit Christian Greiner geschlossen wurde, abzustimmen. Der rechtliche Übergang der Geschäftsaktivitäten ist sodann unverändert zum 30. April/1.Mai vorgesehen. Der Plan sieht indes eine Abschlagszahlung an alle Insolvenzgläubiger, einschließlich der Anleihegläubiger, in Höhe von 7,5% ihrer Forderungen zum 30. Juni 2017 vor. Die Schlussverteilung erfolgt nach Abschluss aller Verfahrensschritte.

STERN IMMOBILIEN AG: Scope mit Änderungen des Anleihe- und Emittenten-RatingsUnternehmensanleihe der Stern Immobilien AG verliert Investmentgrade Rating: Scope hat das Rating für den 6,25%-Immo-Bond 2013/18 über nominal 17,25 Mio. EUR (WKN: A1TM8Z) von zuvor BBB- auf jetzt BB+ herabgestuft, das Emittentenrating wurde indes ebenfalls von BB- auf jetzt B+ nach unten angepasst. Der Rating-Ausblick ist stabil. Details zur Änderung der Ratings sind auf der Internetseite der Immobiliengesellschaft abrufbar.

One Square Advisory Services GmbH: hkw personalkonzepte GmbH: Informationen für die AnleihegläubigerInformationen für Anleihegläubiger der insolventen hkw personalkonzepte GmbH: Der Insolvenzverwalter, MHBK Rechtsanwälte Müller-Heydenreich Bierbach & Kollegen, hat dem gemeinsamen Vertreter der 10-Mio.-EUR-hkw-Unternehmensanleihe 2011/16 (WKN: A1K0QR), One Square Advisory (OSA), einen weiteren Sachstandsbericht zur Verfügung gestellt. Den Bericht können interessierte Anleihegläubiger gegen Nachweis der Gläubigereigenschaft bei OSA anfragen.

Kurse- und Chartverlauf der genannten KMU-Anleihen finden Sie hier. Zum BondGuide Musterdepot geht’s hier.

Das jährliche BondGuide Nachschlagewerk ‘Anleihen 2017′ erscheint wie gewohnt im ersten Halbjahr (06. Mai). Bis dahin können Sie weiterhin die Vorjahres-Ausgabe ‘Anleihen 2016′ herunterladen oder bestellen – hier der Link zum e-Magazin / Download!

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !