Anleihen heute im Fokus: Air Berlin, EYEMAXX, ALNO, Bastei Lübbe

Air Berlin PLC: Air Berlin und Deutsche Lufthansa haben sich über die Veräußerung bestimmter Unternehmensteile geeinigt
Foto @ Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG

Die insolvente Air Berlin setzt ihre Bieterverhandlungen mit einem „erlauchten“ Kreis potenzieller Erwerber – darunter wie erwartet Lufthansa etc. – bis Mitte Oktober fort. Derweil verkündet EYEMAXX den erfolgreichen Abschluss seiner Bezugsrechtskapitalerhöhung, ALNO erhält nach erfolglosen Veräußerungsversuchen seiner englischen Tochtergesellschaft einen Verwalter an die Seite gestellt und Bastei Lübbe-CEO Thomas Schierack nimmt seinen Hut und verlässt das Medien- und Verlagshaus.

Air Berlin setzt Bieterverhandlungen fort: Wie die insolvente Fluggesellschaft mitteilt, haben die vom Amtsgericht Berlin-Charlottenburg eingesetzten vorläufigen Gläubigerausschüsse der Air Berlin PLC und Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG auf Grundlage der eingegangenen Angebote zum Erwerb der Air Berlin-Gruppe oder von Betriebsteilen entschieden, dass mit Blick auf die Veräußerung der Lufttransport-Bereiche bis zum 12. Oktober mit einem ausgewählten Bieterkreis weiter verhandelt werden soll. Dabei werden auch Teilveräußerungen in Betracht gezogen, so dass auch mehrere Abschlüsse mit einem oder mehreren dieser Bieter vorgenommen werden können. Wie bereits im Vorfeld vermutet, umfasst dieser Bieterkreis u.a. die Deutsche Lufthansa und easyJet Airline. Hinsichtlich sonstiger Teilbereiche der Air Berlin-Gruppe werden die Verkaufsverhandlungen mit weiteren Bietern fortgesetzt. Das zustimmungspflichtige Board of Directors wird am 25. September über die Bieterangebote beraten.

EYEMAXX Real Estate AG verkündet erfolgreiche Bezugsrechtskapitalerhöhung: Hierfür wurden sämtliche der seit dem 30. August angebotenen 416.666 neuen Aktien zum Bezugspreis von 12 EUR bei Aktionären und Inhabern der Wandelanleihen 2016/19 (WKN: A2BPCQ) und 2017/19 (WKN: A2DAJB) platziert. Dem Wohnimmobilienspezialisten spült das einen Bruttoerlös von knapp 5 Mio. EUR in die Kasse. Das Grundkapital erhöht sich derweil nach Eintragung der Kapitalerhöhung auf 4.706.386 EUR. Die frischen Eigenmittel werden zur schnelleren Umsetzung des 2ten Großprojektes in Schönefeld bei Berlin „Sternenviertel“ mit einem Volumen von rund 168 Mio. EUR genutzt.

ALNO Aktiengesellschaft: High Court of Justice bestellt Verwalter über das Vermögen der ALNO (United Kingdom) LimitedGericht bestellt Verwalter für englische Tochter der ALNO AG: Der High Court of Justice hat nach Ablauf einer 10-tägigen Frist dem Antrag der englischen ALNO (UK) Ltd. auf Bestellung eines Verwalters über das Vermögen der Gesellschaft endgültig stattgegeben. Gareth Harris und Keith Marshall von RSM Restructuring Advisory wurden zum jeweiligen Verwalter bestellt. Bis zuletzt geführte Verkaufsverhandlungen mit potenziellen Interessenten zur Veräußerung der UK-Tochter des insolventen Küchenmöbelherstellers blieben ohne einen Abschluss.

Bastei Lübbe AG und Vorstandsvorsitzender Thomas Schierack trennen sich einvernehmlichBastei Lübbe AG trennt sich von CEO Thomas Schierack: Wie der ehemalige KMU-Anleiheemittent schon vergangenen Mittwoch informierte, habe der Vorstandsvorsitzende Schierack sein Amt mit sofortiger Wirkung niederlegt und das Unternehmen verlassen. „Die Trennung erfolgt in gegenseitigem Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat aufgrund unterschiedlicher Ansichten über die strategische Ausrichtung“, so die offizielle Begründung des Kölner Medien- und Verlagshauses. Der Aufsichtsrat bedankte sich beim 59-Jährigen für sein großes Engagement als Vorstandschef in den letzten Jahren. Seine Aufgaben werden kommissarisch von den beiden verbleibenden Vorständen Klaus Kluge und Ulrich Zimmermann übernommen.

Kurse- und Chartverlauf der genannten KMU-Anleihen finden Sie hier. Zum BondGuide Musterdepot geht’s hier.

Das neue jährliche BondGuide Nachschlagewerk ‘Anleihen 2017′ ist da – hier der Link zum e-Magazin / Download! Für Interessierte stellen wir außerdem weiterhin die Vorjahres-Ausgabe Anleihen 2016′ als e-Magazin / Download zur Verfügung.

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !