Interessenverband kapitalmarktorientierter kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) e.V. reicht Stellungnahme zum „EU-Wachstumsprospekt“ bei ESMA ein

Foto: © finecki – stock.adobe.com
Foto: © finecki – stock.adobe.com

– Insbesondere fordert der Interessenverband, dass auch zukünftig KMUs nach nationalen Rechnungslegungsgrundsätzen erstellte Abschlüsse für die Prospekte verwenden dürfen. Eine Verpflichtung zur Verwendung von IFRS-Abschlüssen würde zu erheblichen Kostensteigerungen für KMUs führen und damit evident dem Grundgedanken der Kapitalmarktunion zuwiderlaufen.

– Der Interessenverband empfiehlt dringend, das vorgeschlagene Format zu überdenken, einen echten „Bottom-up Ansatz“ zu verwenden und die Kommissionsvorgaben ernst zu nehmen. Anderenfalls droht die Idee der hinter der Prospektverordnung stehenden Kapitalmarktunion – den KMU den Zugang zum Kapitalmarkt zu erleichtern und regulatorische Hürden abzubauen – unterzugehen.

– Das Verständnis des Interessenverbandes von einem leicht auszufüllenden EU-Wachstumsprospekt ist eher ein Format eines Prospekts nach dem Vorschlag der Europäischen Kommission zur Prospektverordnung, wonach der Emittent berechtigt sein sollte, einen Prospekt nach einem strukturierten Format in der Form eines Fragebogens mit standardisiertem Text zu erstellen.

Unterlagen finden Sie hier zum Download:
Die vollständige Stellungnahme des Interessenverbandes kapitalmarktorientierter KMU e.V. vom 28. September 2017 kann auf der Seite der ESMA eingesehen werden: https://www.esma.europa.eu/pressnews/consultations/consultation-technical-advice-under-new-prospectusregulation#TODO

Ingo Wegerich, Luther

Ingo Wegerich, Luther

Das Law Corner-BondGuide-Interview mit Ingo Wegerich, Präsident, Interessenverband kapitalmarktorientierter KMU e.V., zum neuen EU-Wachstumsprospekt, alte Schwächen und was jetzt gemeinsam angegangen werden sollte, finden Sie hier.

Über den Interessenverband kapitalmarktorientierter KMU e.V.
Der am 30. August 2017 gegründete Verband mit Sitz in Frankfurt am Main setzt sich insbesondere für die Verbesserung der maßgeblichen Rahmenbedingungen für kleinere und mittlere Unternehmen bei der Kapitalmarktfinanzierung ein und tritt aktiv für die Belange des kapitalmarktorientierten Mittelstandes im Dialog mit der Politik, den Gesetzgebungsorganen, den Aufsichtsbehörden, den Institutionen des Kapitalmarkts, den Interessenverbänden und der Öffentlichkeit ein. Mitglieder sind KMUs, Dienstleister, Finanzinstitute und Medien. Zum Vorstand gehören Ingo Wegerich (Luther Rechtsanwaltsgesellschaft), Alexander Starke (Vita34 AG), Nils Manegold (max 21 AG), Alexander Deuss (mwb fairtrade) sowie Thomas Stewens (BankM).

Kontakt
Interessenverband kapitalmarktorientierter KMU e.V.
z.H. Ingo Wegerich
bei Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
An der Welle 10
60322 Frankfurt am Main
Tel. +49 69 27229 24875
e-mail: ingo.wegerich@luther-lawfirm.com

Das neue jährliche BondGuide Nachschlagewerk ‘Anleihen 2017′ ist da – hier der Link zum e-Magazin / Download! Für Interessierte stellen wir außerdem weiterhin die Vorjahres-Ausgabe Anleihen 2016′ als e-Magazin / Download zur Verfügung.

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !