Anleihe im Fokus: Helma II stapelt beim Kupon tief

Helma_Haus
Helma Eigenheimbau AG

Die Helma Eigenheimbau AG begibt eine zweite Anleihe. Die Zeichnungsfrist beginnt am 9. September. Bis zu 25 Mio. EUR will das Unternehmen damit einsammeln. Verzinst ist das Papier mit 5,875%. Genug, um Investoren zu überzeugen?

Anleihedetails
Die börsliche Zeichnungsfrist der zweiten Helma-Anleihe beginnt am 9. und soll spätestens am 17. September enden. Danach ist die Notierungsaufnahme im Frankfurter Entry Standard vorgesehen. Der Bond mit der üblichen Laufzeit von fünf Jahren und einer Stückelung von 1.000 EUR ist mit einem Kupon von 5,875% verzinst. Das Zielvolumen der zweiten Anleihe liegt bei 25 Mio. EUR. Der Emissionserlös soll ausschließlich in das weitere organische Wachstum investiert werden. Begleitet wird die Emission von Steubing. Von Creditreform wird Helma mit BBB bewertet.

Bereits im Dezember 2010 hat das Unternehmen eine Anleihe mit einem Emissionsvolumen von 10 Mio. EUR platziert. Das Wertpapier, das im Freiverkehr Düsseldorf notiert,  ist mit einem Kupon von 6,5% und einer Laufzeit von fünf Jahren ausgestattet.

Unternehmen
Das im Entry Standard der Frankfurter Börse aktiennotierte Unternehmen deckt alle wichtigen Teile der Wertschöpfungskette im Eigenheimbau ab. Dabei hat sich Helma besonders auf die Entwicklung, Planung und den Verkauf von schlüsselfertigen Häusern spezialisiert. Unter dem Dach des Emittenten befinden sich zudem die Helma Wohnungsbau GmbH und Helma Ferienimmobilien GmbH, über die Helma Eigenheimbau auch als Bauträger auftritt. Zudem bietet Helma über die Tochter Hausbau Finanz GmbH auch Finanzdienstleistungen rund um den Immobilienbau an.

Geschäftszahlen
In den vergangenen Jahren ist Helma stetig gewachsen und setzte dieses Wachstum auch im ersten Halbjahr 2013 fort. Der Umsatz stieg um 7% auf 49,7 Mio. EUR. Vor Zinsen und Steuern meldete das Unternehmen einen Gewinn von 2,2 Mio. EUR und konnte so das Vorjahres-EBIT mehr als verdoppeln. Zudem stieg der Netto-Auftragseingang um 24% auf 71,7 Mio. EUR.

Markt
Helma konzentriert sich bei seiner Tätigkeit ausschließlich auf den deutschen Markt. Dank des aktuell niedrigen Zinsniveaus sowie des allgemein wirtschaftlichen positiven Umfelds steigt hierzulande die Nachfrage nach Immobilien. Laut dem Statistischen Bundesamt legte die Anzahl der Baugenehmigungen 2012 in Deutschland um fast 5% auf 239.455 zu – ein Trend, der schön mehrere Jahre anhält, schließlich hat der deutsche Wohnimmobilienmarkt Aufholbedarf. Einen großen Wettbewerber hat Helma nicht zu fürchten. Eigenen Angaben zufolge versteilt sich der Eigenheimmarkt zu 85% auf Massivhäuser und zu 15% auf Fertighausanbieter.

Fazit
Auf den ersten Blick mag der Kupon mit 5,875% nicht sonderlich ansprechend wirken, besonders nicht im Vergleich zur durchschnittlichen Marktrendite von ca. 7%. Jedoch baut Helma auf ein solides Geschäftsmodell als Full-Service-Anbieter und profitiert von wirtschaftlich positiven Rahmenbedingungen. Als Ausgleich für den unterdurchschnittlichen Kupon bietet die Anleihe daher überdurchschnittliche Sicherheit. Für etwas risikofreudigere Investoren, die Helma weiteres profitables Wachstum zutrauen, verspricht jedoch die Aktie höheres Renditepotenzial.

Maximiliane Worch

Lesen Sie hier das Interview mit Herrn Gerrit Janssen, CFO, Helma Eigenheimbau AG.

Anleiheübersicht – Helma II

 

WKN A1X 3HZ
Erstnotiz 19. September
Zeichnungsfrist 9. – 17. September
Ausgabepreis 100%
Kupon 5,875%
Stückelung 1.000
Marktsegment Entry Standard für Anleihen, Börse Frankfurt
Emissionsvolumen Bis zu 25 Mio. EUR
Rating BBB (Creditreform)
Banken/Sales Steubing
Internet www.helma.de

Geschäfts- und Kennzahlen – Helma Eigenheimbau AG

2012 2013e 2014e
Umsatz 113,9 142,5 171,0
EBIT 7,3 9,1 12,0
Nettoergebnis 3,7 5,0 6,5
Eigenkapitalquote 24,1% 28,0% 29,0%

Quelle: Eigene Recherche, Unternehmensangaben, OnVista, GBC Research

Bewertung – Helma Eigenheimbau AG

Wachstumsstrategie/Mittelverwendung ***
Peergroup-Vergleich ***
Kennzahlen (Zinsdeckung, Gearing, o. Ä.) ****
IR/Bond-IR ****
Covenants ***
Liquidität im Handel(e) **
Fazit BondGuide ***/* (interessant/Chancen überwiegen)